Pension Forstfuhrmannshof

Der Forstfuhrmannshof wurde bereits 1737 errichtet und ist heute eine urgemütliche, familiengeführte Pension. Machen Sie Ihren nächsten Badeurlaub mit der gesamten Familie nur wenige Minuten vom Ostseestrand in Markgrafenheide entfernt. Genießen Sie ungestörte Ferien ohne Hektik, entspannen Sie in der wunderschönen Natur und wärmen Sie sich an kalten Tagen in der Sauna der Pension wieder auf.

Die Pension Forstfuhrmannshof ist ideal für Reitliebhaber

Der Forstfuhrmannshof liegt am Rand des kleinen Badeortes Markgrafenheide, direkt an den Ausläufern der Rostocker Heide. Sie wohnen in der Pension behaglich-rustikal und preiswert in einem Doppelzimmer oder in einer Ferienwohnung mit Dusche, WC und Fernseher.

Am Grillplatz bzw. im eigenen Küchen- und Essbereich können Sie sich selbst versorgen. Oder Sie gehen in einem der zahllosen Restaurants des Ortes mit regionalen Gerichten und Fischspezialitäten hervorragend essen.

Die Pension ist der ideale Ausgangspunkt für eine Radtour an der frischen Luft in den umliegenden Wäldern, oder für einen langen Spaziergang am weißen Sandstrand der Ostsee. Dieser ist nur wenige Gehminuten entfernt. Wenn Sie nach einem aktiven Tag in der Natur in die Pension zurückkehren, lädt die hauseigene Sauna ein, zu entspannen und wieder Energie zu tanken. Aufgüsse in verschiedenen Aromen werden Ihrem Körper gut tun.

Für Pferdeliebhaber bietet der Forstfuhrmannshof eine Besonderheit: Eine eigene Pferdekoppel und ein Stall sorgen dafür, dass sich auch die Tiere im Urlaub wohl fühlen.

Die Umgebung von Markgrafenheide

Das Seebad Markgrafenheide ist ein Ortsteil von Rostock, gelegen im Nordosten der Universitäts- und Hansestadt direkt am kilometerlangen Ostseestrand. Im Sommer können Sie hier mit der ganzen Familie einen wunderbaren Badeurlaub verbringen, im Strandkorb liegen und die Sonne genießen, in die Wellen springen, Beachvolleyball spielen und alles was sonst am Meer Spaß macht. An der Wassersportschule der Ostseepiraten lernen Sie in Schnupperkursen oder Lehrgängen surfen oder segeln.

An kühleren Tagen locken die offenen weiten Wälder der Rostocker Heide, die zum Großteil unter Naturschutz steht. Sie ist der größte deutsche Küstenwald, mit einem einzigartigen Artenreichtum an Pflanzen und Tieren. Bei einer langen Wanderung werden Sie 100 Jahre alte Bäume, Moore, Wiesen, Seen und Schilfe entdecken und das besondere Klima aus Meeres- und Waldluft fühlen. Bei den Nachbarn vom Forstfuhrmannshof, dem Stuthof, haben Sie sogar die Möglichkeit, die Mecklenburger Landschaft auf dem Pferd oder im Pferdewagen zu erleben. Der Kletterwald „Hohe Dühne“ lädt mit unterschiedlichen Parcours Groß und Klein zum Klettern ein.

Ein paar Kilometer weiter liegt jenseits der Warnow das bekannte Ostseebad Warnemünde, ein ehemaliges kleines Fischerdorf. Die 500 Meter lange Mole, der Leuchtturm, unzählige Kreuzfahrt- und Ausflugsschiffe, kleine Segel- und Fischerboote, nostalgische Fischerhäuschen und natürlich der riesige Sandstrand ziehen jedes Millionen Besucher an.